17.04.2017

Frühstück: gebackenes Kokos-Zimt-Müsli




Es gibt so viele tolle Frühstücksideen… deshalb will ich euch einfach mal unsere "Lieblingsideen" aufschreiben.

Das gebackene Müsli ist superschnell gemacht… zudem eine prima Resteverwertung für alle Nussvorräte und Trockenfrüchte im Haushalt.

Ihr könnt wirklich absolut frei variieren… was ihr besonders mögt oder noch da habt.





Die aufgeführten Mengenanteile solltet ihr in etwa beibehalten… die Gesamtmenge reicht für ein Backblech.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, dieses knusprige Müsli zu mischen und zu genießen. Mit Milch oder vegan mit Getreidemilch… Stella und ich mögen am liebsten Mandelmilch, mein Mann und Philippe Vanille-Sojadrink.

Aber auch Joghurt oder Sojajoghurt eignen sich hervorragend… oder ein Smoothie als Smoothiebowl ist gut geeignet.

Alle Arten von Früchten können noch beigemischt werden, oder Kompott… wie bei mir auf dem Bild Erdbeeren.




Rezept
Zutaten

350 g Haferflocken
100 g gehackte Mandeln
50 g Nüsse
50 g Kokosflocken
30 g Sesam
4 TL Zimt
190 g Honig
6 El Kokosöl
120 g Trockenfrüchte

Zubereitung

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Alle Zutaten, bis auf die Trockenfrüchte, vermischen und gut in einer Schüssel verrühren, dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und in den Ofen schieben.

Ca. 20 Min. backen, dabei öfter wenden, damit das Müsli richtig knusprig wird.

Abkühlen lassen, mit den kleingeschnittenen Trockenfrüchten deiner Wahl (bei uns waren es diesmal Cranberries) vermischen und gut verschlossen aufbewahren.






Guten Appetit!


Herzensgrüße
Eure Rike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen